Reha fertig? Dann kann es ja los gehen!

In Klammern: DENKSTE! Als mich mein Mann von der Reha abholte, war ich voller Tatendrang. Daheim erwarteten mich Nordic-Working-Stöcke. Ein Geschenk meiner Eltern zu meinem zweiten Geburtstag. Für mich wurde es Regelmäßigkeit, wenigstens 3x pro Woche zu walken. Es tat mir gut. Ich bekam den Kopf frei, lernte unterwegs viele Hunderassen kennen und stellte wirklich…

Von Petra Carlile 5. Dezember 2019 Aus

REHA-Erlebnisse und „Hilf-Dir-selbst“!

Ich durfte in die Reha!!! Im Krankenhaus gibt es extra dafür Ansprechpartner, die sich des Formulargedöns annehmen und dahinter klemmen, dass eine Rehabilitationsmaßnahme möglich ist. Träger von Reha-Maßnahmen ist nicht, wie ich annahm, die Krankenversicherung sondern die gesetzliche Rentenversicherung. Als ich mich 2003 selbständig machte, trat ich aus dieser aus. Ich bezweifelte, dass eine Reha…

Von Petra Carlile 2. Dezember 2019 Aus

Die Zeit im Krankenhaus – wer nicht mag, einfach nächsten Beitrag lesen

Minischritte zurück ins Leben Noch bis kurz vor Ostern lag ich im Krankenhaus, dann aber auf Normalstation. Es folgten viele Untersuchungen, viele i.V.-Medikamente rund um die Uhr und mein ständiges Bestreben, so rasch wie möglich wieder auf die Füße zu kommen. Inzwischen konnte ich einigermaßen mein Essbesteck halten und allein essen. Der Tattrich, also zittrige…

Von Petra Carlile 1. Dezember 2019 Aus

Manche Herausforderung haut einen einfach um

Hin und wieder stellt uns das Leben vor Herausforderungen, die uns schier umhauen. Manchmal im übertragenen Sinne, manchmal schmeißt es uns tatsächlich, also körperlich, auf die Bretter. Solche Tatsachen passieren nicht oft. Doch wenn, haben sie größere Folgen als nur die Wahl eines anderen Lieblingsrestaurants.

Von Petra Carlile 14. November 2019 Aus